Erweiterung der E-Lastenbikes im ganzen Stadtgebiet

Seligenstadt – „Seit geraumer Zeit befinden sich Elektro-Lastenräder der Firma Maingau Energie im Rathausinnenhof, die einfach über das Smartphone ausgeliehen werden können“, erläutert Stadtverordneter Tobias Giel. „Dieses Angebot ist äußerst begrüßenswert. Durch diesen Standort war allerdings die Nutzung bisher nur möglich, wenn der Entleiher bereits in der Innenstadt ist.“ Auf Initiative der CDU beauftragte die Stadtverordnetenversammlung nun die Stadtverwaltung eine Erweiterung der Elektro-Lastenräder Flotte der Firma Maingau Energie in Seligenstadt zu prüfen und ob weitere Kooperationspartner hierfür gewonnen werden können.

„Insbesondere Standorte in den Stadtteilen und den Wohngebieten außerhalb der Altstadt halten wir hier für sinnvoll“, so Stadtverordneter Thomas FJ Lortz. Als Beispiele nannte er die Bürgerhäuser in Froschhausen und Klein-Welzheim, das Nachbarschaftshaus, das Schwimmbad und zentrale Stellen in den Wohngebieten Spitzäcker und Silzenfeld. Dies wird nun in Angriff genommen.

„Dadurch wird den Bürgern ein autofreier Einkauf in der Innenstadt erleichtert werden. Dies ist ein weiterer Beitrag zum Klimaschutz in unserer Stadt und kann auch die teilweise angespannte Verkehrs- und Parksituation weiter entlasten.“, fasst der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Stephan Wallisch die Intention der Unionsinitative zusammen.